Kunden der Gabriel-Tech GmbH können sich auf Produkte und Dienstleistungen von sehr hoher Qualität verlassen. Als bislang einziges Unternehmen auf dem Gebiet der Entstörungs-Technologie hat es ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem etabliert, das vom TÜV SÜD zertifiziert ist. Der Geltungsbereich deckt die Labor-Messverfahren, Dienstleistungen (z.B. die Gabriel-Objekt-Beratung) sowie die Entwicklung und Fertigung von Produkten (z.B. Gabriel-Chip) ab.

Der Aufbau der Gabriel-Tech GmbH war an zwei Grundprinzipien geknüpft, die seit der Gründung des Unternehmens vor mehr als 20 Jahren konsequent verfolgt werden:

  1. eine breite wissenschaftliche Basis für die Entwicklung einer anerkannten Entstörungstechnologie schaffen, sowie
  2. ein Qualitätsmanagementsystem für einen möglichst umfassenden Geltungsbereich etablieren.

Auf beiden Gebieten ist es gelungen, Meilensteine zu setzen:

Die schützenden Effekte der Gabriel-Technologie konnten durch mehrere international publizierte Studien wissenschaftlich belegt werden. Seit der ersten Veröffentlichung (April 2018) genießen diese Forschungsarbeiten unter Experten hohes Ansehen.

Vertrauen schaffen

Dass die Qualität von Prozessen und Abläufen nachhaltig gesichert wird, wurde der Gabriel-Tech GmbH bereits 2010 vom TÜV SÜD bescheinigt. Der Zertifizierungsprozess beruht auf einer Norm der «International Organization of Standardization» (ISO 9001), die 2015 aktualisiert wurde. Im Zentrum steht dabei u.a. die Steigerung der Kundenzufriedenheit. Dies hängt untrennbar damit zusammen, durch objektive Nachweise Vertrauen in Produkte und Dienstleistungen zu schaffen. Das jeweils für drei Jahre gültige Zertifikat ist an jährlich stattfindende Zwischenaudits gebunden. Dann wird das Qualitätsmanagementsystem jeweils stichprobenartig auf den Prüfstand gestellt. Anja Pleines, Qualitätsmanagement-Beauftragte der Gabriel-Tech GmbH, freut sich, dass es 2020 zum elften Mal in Folge zu keinerlei Beanstandungen gekommen ist: «Bisher konnten wir die unabhängigen Auditoren von unserer Arbeit stets überzeugen – es wurde noch nie eine Abweichung von dem weltweit anerkannten Standard ISO 9001 festgestellt.» Dies betrifft unterschiedliche Tätigkeitsbereiche:

  • Entwicklung von Technologien und Fertigung von Produkten zur messbaren Reduzierung von Elektrosmog,
  • Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Messung, Analyse, Visualisierung und Beratung in Bezug auf das Erdmagnetfeld, elektrische und magnetische Felder, elektromagnetische Wellen sowie gemeinsame Wechselwirkungen (EMI-Potenzial) in Verbindung mit
  • einem standardisierten Labor-Messverfahren zur Überprüfung der eingesetzten Technologien.

Was der Kunde sich darunter vorstellen kann, erläutert Anja Pleines:

Entwicklung und Fertigung:

Regelmäßige Labormessungen sind die Basis für die Neu- und Weiterentwicklung der Gabriel-Produkte: Ist der hochwirksame Schutz vor Elektrosmog z.B. auch bei neuen Smartphone-Modellen noch voll gegeben oder müssen bereits bestehende Handy-Chips auf eine neue Mobilfunktechnik angepasst werden? Erst wenn wir mit unseren Produkten die Wirksamkeit messen, die wir unseren Kunden bieten wollen, haben wir das Qualitätsziel erreicht. Auch die Entwicklung von Innovationen, die kreative Freiräume erfordert, lässt sich damit in das Qualitätsmanagementsystem integrieren. Dagegen sind die Fertigungsprozesse standardisiert und folgen exakt festgelegten Abläufen. Sie sind nur einer Handvoll Mitarbeitenden der Gabriel-Tech GmbH bekannt, die die Rezepturen für die Mischungen kennen. Wie die Gabriel-Technologie hergestellt wird, ist und bleibt das streng gehütete Betriebsgeheimnis.

Dienstleistungen (Messung, Analyse, Visualisierung):

Die Gabriel-Objekt-Berater sind extern Mitarbeitende, die selbständig arbeiten. Sie führen die Elektrosmog-Messungen beim Kunden durch und beraten individuell. Alle Gabriel-Objekt-Berater werden nach den Vorgaben des Qualitätsmanagementsystems intensiv geschult. Dazu zählen selbstverständlich auch Testmessungen, die ausgewertet werden. Wer unter dem Titel Gabriel-Objekt-Berater unterwegs ist, beherrscht sein Handwerk – diese Gewissheit ist gegeben. Trotz des individuellen Gestaltungsspielraums, der insbesondere für die Beratung nötig ist, sind auch bei diesen Kundeneinsätzen einheitlich hohe Qualitätsstandards sichergestellt. Die Schlusskontrolle und -analyse der Daten findet zentral bei der Gabriel-Tech GmbH statt – dieser Rahmen ist vorgegeben.

Labor-Messverfahren:

Kunden können sich sicher sein, dass alle Labormessungen der Gabriel-Technologie standardisiert nach strengen Richtlinien ablaufen. Das gilt selbstverständlich auch für die Messungen von Konkurrenzprodukten, die regelmäßig durchgeführt werden. Konkret bedeutet dies: Die Wirksamkeit von Entstörungs-Produkten wird stets in mehreren Schritten gemessen. Vor Anwendung eines Handy-Chips wird zunächst die Belastung eines Mobilfunkgeräts festgestellt. 24 Stunden nach Anbringen eines Entstörungs-Produkts findet dann die erste Nachmessung statt, nach 48 Stunden die zweite und nach 72 Stunden die dritte. Das läuft immer gleich ab. D.h. es ist nicht möglich, z.B. den Handy-Chip eines Mitbewerbers bereits nach drei Stunden zu messen – das würde die Aussagen zur Wirksamkeit verfälschen. Labormessungen werden bei der Gabriel-Tech GmbH stets nach objektiven Kriterien durchgeführt. Darauf ist Verlass.

Leitsatz aktiv umsetzen:

Nach Aussagen von Anja Pleines können sich die Kunden der Gabriel-Tech GmbH somit auf gleichbleibend hohe Qualität verlassen – selbst wenn erfahrene Mitarbeitende ausscheiden sollten oder neue Mitarbeitende hinzukommen. Mit diesem Qualitätsbewusstsein wurde ein Maßstab gesetzt, an dem sich das Unternehmen seit 10 Jahren messen lässt: «In unserer Branche sind wir seither die einzigen, die ein vom TÜV SÜD zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem durchgehend vorweisen können.» Damit sei eine starke Grundlage geschaffen worden, um einen Leitsatz aktiv umsetzen zu können: «Zufriedene Kunden sind der Mittelpunkt unseres Handelns – das können sie nur dann sein, wenn wir ihnen Produkte und Dienstleistungen von sehr hoher Qualität bieten.»

Gabriel-Tech GmbH Zertifikat TÜV SÜD ISO 9001:2015 5/2019 bis 5/2022

Text: Jürgen Kupferschmid* und Anja Pleines**
Fotos:
stock.adobe.com: © gustavofrazao
stock.adobe.com: © Trueffelpix

* Jürgen Kupferschmid, Chefredakteur des Magazins „Meine Gesundheit“ sowie des Gesundheitsportals salusmed.ch, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei der Stiftung für Gesundheit und Umwelt (SfGU)
** Anja Pleines, Qualitätsmanagement-Beauftragte der Gabriel-Tech GmbH