Wassersysteme

Gabriel-Technologie

für Ihre Wassersysteme

Wassersysteme sinnvoll optimieren

Unser direktes Lebensumfeld wird nicht nur durch viele elektrische Helfer geprägt, sondern auch unsere Heiz- und Trinkwassersysteme werden immer komfortabler. Normale Heizkörper werden durch wasserführende Wand- oder Fußbodenheizungen ersetzt. Unzählige Heizschlangen werden hierzu großflächig verbaut. Elektrische Heizungen als Geflecht aus Kupferdrähten oder Carbonstrukturen (Infrarot-Heizfolien) sind ein aktueller Trend. Vielfältig in ihrer Anwendung und leicht zu verarbeiten. Dass die physikalischen Parameter durch diese Systeme teilweise deutlich beeinflusst werden, können wir immer wieder messen. Ein deutlicher Faktor für eine Beurteilung von Schlafbereichen.

Jedes wasserführende Leitungssystem ist ein guter Leiter für elektrische Felder und zusätzlich eine perfekte Antenne für Funksignale. Sind die Verrohrungen aus Kupfer verstärkt sich dieser Effekt noch einmal deutlich.

Trinkwasserleitungen kommen in Gebäuden unzählige Male mit der Hausstrominstallation in Berührung. Die Felder der Stromkabel koppeln dabei an die Wasserleitungen an, bilden Ausgleichsströme und beeinträchtigen so die Struktur der Wassermoleküle.

Elektromagnetische Interferenzpotenziale spielen also in Bezug auf Wasser eine bedeutende Rolle. Durch die GabrielAqua-Tech-Module können Sie die physikalischen Eigenschaften Ihres Leitungswassers deutlich verbessern. Die Module sind einfach anzubringen und bringen keine Folgekosten mit sich.

Zusätzlich zu den GabrielAqua-Tech-Modulen bieten wir Ihnen weitere Produkte im Bereich Wasser an. Wir informieren Sie gerne, Anfragen bitte über unser Kontaktformular.

Die Gabriel-Technologie entstört Ihre Trinkwasserleitungen, Heizkörper, Heizkreise, Wand- oder Fußbodenheizung. Ausgleichsströme, die sich auf den Leitungssystemen befinden, werden messbar reduziert und die natürliche Struktur von Wassermolekülen wird wieder hergestellt. Die übliche Verkalkung oder Rostbildung wird reduziert. Dreidimensionale Messungen des physikalischen Umfeldes von Wassersystemen zeigen in den elektrischen Feldern teils deutliche Wertereduzierungen. Räumliche Verwirbelungen der physikalischen Felder werden abgebaut. Hausstromfelder beeinflussen die Molekularstruktur von Wasser nachhaltig. Sie haben Einfluss auf Clusterbildungen und Redoxpotentiale. Unser Trinkwasser wird sehr genau überwacht, es gibt unzählige gesetzliche Grenzwerte. Ebenso gibt es aber viele Einflüsse, die nicht gemessen und somit auch nicht kontrolliert werden. Aus unserer Sicht gehört beispielsweise das Redoxpotential ebenso zu diesen nicht beachteten Faktoren. Dabei ist es physikalisch genau messbar. Trinkwasser mit guten Reduktionskräften unterstützt einerseits hervorragend unseren Stoffwechsel, andererseits wird es aber auch zu einer wirtschaftlichen Komponente, da Verkalkungen und Rostbildungen deutlichst reduziert werden können.

Gabriel-Technologie Chip Universal GDW-30-11-07-32

Gabriel-Chip Wasser universal

  • Für Kühlschrank
  • Für Heizkörper
  • Für Fahrzeug-Getränkefach
Shop auswählen (D/A/CH)
Gabriel-Technologie Chip Rohre und Leitungen GDW-90-18-09-44

Gabriel-Chip für Rohre und Leitungen

  • Für Wasserrohre
  • für Gasleitungen
Shop auswählen (D/A/CH)

GabrielAqua-Tech vitalisiert Ihr Trinkwasser

GabrielAqua-Tech Funktion

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Wasser seine belebende Wirkung nur dann entfalten kann, wenn es selbst lebt. Natürliches Quellwasser kann in weichen Bewegungen durch die Erde fließen und kann auf seinem Weg unzählige feinstoffliche Informationen aufnehmen.

Die Molekularstrukturen unseres Trinkwassers, das wir der Wasserleitung entnehmen, können durch den starken Druck in den Transportleitungen negativ verändert werden. Zudem kommen unsere Wasserleitungssysteme in Gebäuden unzählige Male mit der Hausstrominstallation in Berührung. Die Felder der Stromkabel können dabei an die Wasserleitungen ankoppeln, können Ausgleichsströme bilden und können ebenfalls die Struktur der Wassermoleküle beeinträchtigen. Unzählige unnatürliche Frequenzen vom Hausstrom bis zum Mobilfunk können heute messbar im Trinkwasser vorhanden sein.

GabrielAqua-Tech Module übertragen auf unser Trinkwasser aus der Wasserleitung Informationen. Die molekulare Struktur im Wasser ordnet sich dadurch neu. Labormessungen zeigen um erhöhte veränderte Reduktionskräfte gegenüber dem normalen Wasser aus der gleichen Leitung. Und dieses bei sonst stabilen Normwerten gemäß der Wasserverordnung bezüglich Dichte und Säuerungsgrad.

Zusätzlich werden Kalkablagerungen und Rostbildung nachweislich teils deutlich reduziert.

Einfache Montage und wartungsfrei!
GabrielAqua-Tech Montage 1
GabrielAqua-Tech Montage 2
GabrielAqua-Tech Montage 3
GabrielAqua-Tech TypS

GabrielAqua-Tech – Typ S

Anwendungsbereiche
GabrielAqua-Tech – Typ S ist geeignet für die Montage an einzelnen Entnahmepunkten mit Anschlüssen bis ½ Zoll Schlauchstärke, z.B.

  • Küchen
  • Duschen
  • Wasseraufbereitungsgeräten
  • Geschirrspüler
  • Kaffeemaschinen
  • Zimmerbrunnen
  • Heizkreisläufen
  • etc.
Shop auswählen (D/A/CH)
GabrielAqua-Tech Typ S+

GabrielAqua-Tech – Typ S+

Anwendungsbereiche
GabrielAqua-Tech – Typ S+ ist geeignet für die Montage an Heizungsanlagen. Die Stärke der Rohrleitung an der Montagestelle darf maximal 1 Zoll betragen.

Shop auswählen (D/A/CH)
GabrielAqua-Tech Typ M

GabrielAqua-Tech – Typ M

Anwendungsbereiche
GabrielAqua-Tech – Typ M ist geeignet für die Montage an der zentralen Wasserversorgung in Einfamilienhäusern bis 150 m² Wohnfläche. Die Stärke der Rohrleitung an der Montagestelle darf maximal 1 Zoll betragen.

Shop auswählen (D/A/CH)
GabrielAqua-Tech Typ L

GabrielAqua-Tech – Typ L

Anwendungsbereiche
GabrielAqua-Tech – Typ L ist geeignet für die Montage an der zentralen Wasserversorgung in Einfamilienhäusern bis 300 m² Wohnfläche. Die Stärke der Rohrleitung an der Montagestelle darf maximal 1½ Zoll betragen.

Shop auswählen (D/A/CH)
GabrielAqua-Tech Typ XL

GabrielAqua-Tech – Typ XL

Anwendungsbereiche
GabrielAqua-Tech – Typ XL ist geeignet für die Montage an der zentralen Wasserversorgung in Mehrfamilienhäusern bis 500 m² Wohnfläche. Die Stärke der Rohrleitung an der Montagestelle darf maximal 2 Zoll betragen.

Shop auswählen (D/A/CH)

Das sagen unsere Kunden

TÜV SÜD ISO 9001 Zertifizierung Gabriel-Technologie

Das Qualitätsmanagement der Gabriel-Tech GmbH ist nach ISO 9001:2015 TÜV-zertifiziert für folgenden Geltungsbereich: Entwicklung von Technologien und Fertigung von Produkten zur messbaren Reduzierung von Elektrosmog. Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Messung, Analyse, Visualisierung und Beratung in Bezug auf das Erdmagnetfeld, elektrische und magnetische Felder, elektromagnetische Wellen sowie gemeinsame Wechselwirkungen (EMI-Potenzial) in Verbindung mit einem standardisierten Labor-Messverfahren zur Überprüfung der eingesetzten Technologien.

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass es sich bei unseren Produkten weder um Arzneimittel noch um Medizinprodukte handelt.

© by Gabriel-Tech (2020)